Es ist nicht schön, wenn man sich einer Strahlen-Therapie oder einer längeren Reha-Maßnahme unterziehen muss.

In einer solchen Situation möchte man sich keine Gedanken über die Kostenerstattung der Kasse machen, bergeweise Belege sammeln, für längere Zeiträume viel Geld auslegen und sich womöglich täglich mit jeweils anderen Taxifahrern anfreunden müssen.

Und das ist auch nicht nötig:

Sobald Ihr Arzt Ihnen für Ihre Therapiemaßnahme eine entsprechende Verordnung für Krankentransporte ausgestellt hat, brauchen Sie sich um (fast) nichts mehr zu kümmern:

Sie müssen lediglich noch dafür sorgen, dass Ihre Krankenkasse diese Verordnung schriftlich genehmigt. Das ist in aller Regel kein Problem und wir können Ihnen dabei behilflich sein.

Danach teilen Sie uns nur noch Ihre jeweiligen Abholungs- und Rückfahrtermine mit.

Sie können sich dann darauf verlassen, dass wir - oder gelegentlich ein vertrauenswürdiger Kollege, falls wir einmal verhindert sein sollten - pünktlich vor Ihrer Haustür stehen.

Sie werden sicher und ohne Stress bargeldlos zu Ihren Therapiemaßnahmen gefahren und von dort wieder abgeholt.

Die Liste der einzelnen Fahrten zeichnen Sie uns zum Ende eines Monats ab - mehr haben Sie damit nicht zu tun!

Wir übernehmen die direkte Abrechnung mit der Krankenkasse.